Europcar kauft das Startup Ubeeqo

Sowohl Unternehmen als auch Einzelpersonen suchen immer eine Möglichkeit um ein wenig Geld zu sparen. Hohe Fixkosten gilt es besonders zu vermeiden. Was bietet sich da nicht besser an als das umweltbewusste Carsharing? In seinen vielen Formen ist es in vielen Märkten auf der ganzen Welt auf dem Vormarsch.

Seit 2008 bietet das französische Startup Ubeeqo eine Carsharing-Lösung für Unternehmen. Dabei werden Elektroautos für die Mitarbeiter einer Firma, zur Nutzung bei der Arbeit als auch außerhalb der Arbeitszeiten je nach Verfügbarkeit angeboten. Mit Kunden wie Danone, Veolia, Michelin, Vinci, L'Oréal, Airbus ist Ubeeqo in Frankreich und Belgien präsent, in 5 Jahren stark gewachsen und erreichte 2,6 Millionen Umsatz im Jahr 2013. Wenn Sie einen genaueren Einblick erhalten wollen, dann gehen Sie auf das Videoportal Youtube und suchen dort nach "Ubeeqo - Anders unterwegs wird möglich!".

Europcar hat nun, unter der Berücksichtigung, dass dieser neue Trend erhebliche Auswirkungen auf ihr eigenes Geschäft haben könnte, bekannt gegeben, dass sie für eine nicht genannte Summe Ubeeqo erworben haben. Die Vermutung liegt nah, dass mit dem Vertriebsnetz von Europcar ein reibungsloser Einstieg in den deutschen Markt in Gang gesetzt werden soll. Es heißt, dass die Ubeeqo Gründer weiterhin im Unternehmen aktiv bleiben und beim weiteren Ausbau des Teams und des Geschäftsmodells mithelfen.

Text und Bild: eigener Redakteur vor der Mietwagenkulisse am Flughafen.

Hinweis: Wir haben diesen Text mit einem eigenen Bild (wofür nur wir die Bildrechte besitzen) und ohne externe Links erstellt. Damit zeigen wir an, dass wir Texte / redaktionelle Beiträge komplett frei von Werbung erstellen können und dies auch tun. Außerdem nehmen wir uns Themen an, die nicht unbedingt etwas mit Mietwagenvermittlung, aber z.B. mit Car-Sharing, zu tun haben. Auch "Konkurrenz-"Anbieter und andere Mobilitätsformen werden in objektiver Weise vorgestellt. Das Alles, damit unsere Besucher von der Neutralität unserer Webseite überzeugt sind.

Nachricht vom 23.1.2015

Weitere Nachrichten

Zu alt oder zu jung? - Mietwagen Altersgrenzen

Oldtimer leihen, aber wo?

Reinigungsgebühren bei Europcar für dreckige Rückgabe

Vergleich Diesel und Benzin beim Mietwagen

Megatrend Reiseblogging auf der ITB 2015

Avis Mietwagen mit Internet an Bord

Neue FTI-Marke: Cars & Camper

Unterwegs mit Kindern im Auto

Elektromobilität bei Leihwagen

Wunschmodell Mercedes Benz C-Klasse bei Avis buchen