Unterwegs mit Kindern im Auto

Kinder verbringen heutzutage viel Zeit im Auto. Bei zahlreichen kurzen Fahrten zu Freunden, in den Kindergarten, in die Schule oder in den Sportverein. Aber auch während längeren Touren, wie z.B. der Fahrt in den Urlaub oder die Rundreise mit dem Mietwagen am Urlaubsdomizil. Wer sich kurzfristig einen Mietwagen anschaffen möchte hat im Moment gute Chancen dazu. Bei uns finden Sie in der Rubrik "Suche" einen passenden Preisvergleich. Wir haben zudem noch weitere Tipps zusammengestellt, die wir bei www.helpster.de gefunden haben. Das ist eine Frage-Antwort-Community, die von "gutefrage.net" gegründet wurde und zahlreiche gute Empfehlungen von Usern bereithält.

Verpflegung unterwegs - das Lunchpaket will geschnürt sein

Eine solche lange Reise sollte entsprechend vorbereitet sein. Eine Checkliste ist in der Regel sehr hilfreich, damit nicht der Reisepass oder das liebste Bilderbuch zu Hause liegen bleiben. Um die Reise zum Urlaubsort oder am Urlaubsort nicht unnötig oft unterbrechen zu müssen, sollte bestimmtes Equipment immer greifbereit im Fahrgastraum sein. Ein Lunchpaket darf vor der Abreise mit den Kindern geschnürt werden, denn Getränke und kleine Zwischenmahlzeiten gehören einfach dazu. Denn die Frage: Mama, ich habe Durst, wo bleibt mein Getränk, lässt bestimmt nicht lange auf sich warten. Falls die Rundreise mit dem Mietwagen und einem Baby gestartet wird, darf auf die Wickelutensilien nicht vergessen werden. Spielsachen für Kinder gehören ganz einfach in das Auto. Egal ob es nun das eigene Auto ist oder ob es sich um einen Mietwagen handelt.

Ablenkung während einer langen Fahrt tut den Kindern gut

Denn egal, um welche Autofahrt es sich handelt, die Langeweile bei den Kindern lässt nicht allzu lange auf sich warten. Natürlich dürfen auch elektronische Medien eingesetzt werden. Hörkassetten, CDs oder DVDs bieten etwas Abwechslung bei der langen Autofahrt. Sie leisten gute Dienste und lenken den Nachwuchs gekonnt für längere Zeit ab.

Die sichere Unterbringung im Auto ist wichtig

Im Auto müssen die Kinder dementsprechend sicher untergebracht sein. Die Haltesysteme sorgen für die nötige Sicherheit beim Fahren. Je nach Alter, Gewicht und Größe des Kindes sind Babyschale, Kindersitz oder Sitzerhöhung nötig. Diese Vorrichtungen sollten auch bei der Fahrt mit dem Mietauto an Bord sein. Denn wenn das Baby an Board ist, sollten die Eltern Vorsicht walten lassen, das ist ganz entscheidend. Die großen und bekannten Autovermieter informieren auf ihren Webseiten detailliert über die Zusatzkosten für diesen Sonderwunsch. Schauen Sie mal rein bei Europcar, Sixt oder Avis. Hier erfahren Sie auch, bei welcher Altersgruppe und "Gewichtsklasse", welche Sicherungsmaßnahme angebracht ist. Zudem ist es wichtig, bevor die Rundreise mit dem Mietauto gestartet wird, an den Sonnenschutz zu denken. Auch das Gepäck gehört sicher verstaut, wer mit Kindern eine Reise oder einen Ausflug startet, hat viel Gepäck bei sich. Dieses gehört dementsprechend gut gesichert, dass niemand einen Schaden erleidet, wenn ein Bremsmanöver ansteht. Schwere Gepäckstücke gehören darum nach unten. Anschließend sollte die Ladung noch durch ein Netz oder durch eine Kofferraumabdeckung von den Passagieren getrennt werden. Wer seinen Vierbeiner auf die Reise mit dem Mietwagen nimmt, sollte für ihn die Tierbox vorrätig haben, wo er seinen geeigneten Platz finden kann.

Pausen sollten zwischendurch eingelegt werden

Natürlich will jeder bei seiner Fahrt schnell das Ziel erreichen. Aber zu einer sicheren Fahrt gehören auch regelgemäß Pausen. Frische Luft und ein wenig Bewegung machen den Fahrer und seine ganze Familie wieder fit für die nächsten Kilometer. Denn die nächste Etappe wartet bereits. Kinder die herumtollen durften, sind auch eher bereit die nächsten Stunden ruhig im Auto zu verbringen. Das schont die Nerven des Fahrers und dient der Sicherheit aller. Denn die häufigste Ursache der Auffahrunfälle sind Ablenkungen durch die Kinder am Rücksitz.

Foto: GTÜ / Pixelio.de

Nachricht vom 6.7.2014

Weitere Nachrichten

Vergleich Diesel und Benzin beim Mietwagen

Megatrend Reiseblogging auf der ITB 2015

Europcar kauft das Startup Ubeeqo

Avis Mietwagen mit Internet an Bord

Neue FTI-Marke: Cars & Camper

Elektromobilität bei Leihwagen

Wunschmodell Mercedes Benz C-Klasse bei Avis buchen

Mobile Navigation nicht vergessen!

Mietwagen Alternative Citeecar vorgestellt

Tipps für Mietwagenkunden gegen Trickbetrüger